Menu

 Die Fuhr- und Zimmerleut

Die Fuhrleute
Narrenbaumstellen in Markdorf

Ein Tag im Jahr

Der einzige Tag im Jahr, an welchem in der Markdorfer Fasnacht die Fuhr- und Zimmerleut in Erscheinung treten, ist der erste Fasnachtssamstag, an dem in Markdorf der Narrenbaum gestellt wird.

 


Ohne Fuhrleut kein Narrenbaum

Die Fuhrleut in ihren blauen Fuhrmannskitteln, schwarzen Kniebundhosen, mit roten Halstüchern und Strümpfen und schwarzer Fuhrmannszipfelmütze auf dem Kopf sind für den Narrenbaum verantwortlich.

Sie suchen im Wald zusammen mit dem Förster den passenden Baum aus, schlagen und räppeln ihn, bringen ihn ins "Dorf" und helfen den vielen kleinen Narren beim Umzug zum Marktplatz den Narrenbaum zu "transportieren". Ausführlich berichten wir über dieses Spektakel auf der Seite Zunftbräuche / 's Narrebommstelle.


 

Die Zimmerleut stellen den Baum

Die Zimmerleut treten am Marktplatz in Aktion, wenn der Narrenbaum dort eintrifft und für die Fuhrleut die meiste Arbeit getan ist. Sie sind für das Aufstellen des Narrenbaums verantwortlich und tun dies seit Jahr und Tag in bester Manier.

Sie tragen die für Zimmermänner traditionelle schwarze Cordkluft mit großem schwarzen Schlapphut und sind übrigens nicht nur "närrische" Zimmerleut sondern tun dies Tag ein, Tag aus, das ganze Jahr über hauptberuflich.

Beide Gruppen, die Zimmer- und die Fuhrleut sind keine Häsgruppen der Narrenzunft sondern zwei lose Verbindungen - aber für die Markdorfer Fasnet am Narrenbaumstellen ganz wichtig!

 
Impressum | Datenschutz | Disclaimer